Lernen Sie im Workshop beim bvik in Augsburg die Grundlagen Agilen Marketings kennen und gehen Sie gemeinsam mit mir der Frage nach, ob und wie Agilität im Marketing zu besseren Ergebnissen führen kann.

Agile Vorgehensmodelle sind aus der Softwareentwicklung nicht mehr wegzudenken. Aber auch, wenn sie dort ihren eigentlichen Ursprung haben, so können genauso Unternehmensbereiche wie Marketing und Kommunikation von agilen Methoden profitieren.

Doch wie kann eine „agile Transformation“ der B2B-Kommunikation aussehen? Wie müssen Prozesse organisiert werden, damit agile Vorgehensmodelle tatsächlich auch zu besseren Ergebnissen führen und praxistauglich sind?

Das ist das Thema meines Workshops am 03.05.2018 beim bvik in Augsburg. Gemeinsam mit Bernd Kleinschrod (Gründer & Geschäftsführer webraketen UG) bringe ich Teilnehmern die Grundlagen Agilen Marketings näher und gebe ihnen effiziente Werkzeuge mit an die Hand, die für die direkte Umsetzung in agilen Prozessen nötig sind. Gemeinsam gehen wir der Frage nach, ob Agilität nur ein Hype oder tatsächlich eine Revolution ist.

Wie ist der Workshop aufgebaut?

Zu Beginn werfen wir einen Blick auf die Grundlagen: Was bedeutet Agilität? Was genau versteht man unter agilem Marketing?

Anschließend hält Tobias Proksch (Referent Marketing E-Commerce, ‎ANDREAS STIHL AG & Co. KG) einen Impulsvortrag zum Thema „Agil im Marketing“. Er beleuchtet die Unterschiede zwischen der agilen Vorgehensweise und der Wasserfall-Methode und bringt zahlreiche Praxisbeispiele mit.

Nachdem wir dann in einer ersten Retrospektive auf das bisher Gelernte zurückgeblickt haben, geht es in die Praxis: In Gruppensessions bearbeiten wir gemeinsam die Themen und Fragen der Teilnehmer. Zum Abschluss blicken wir in einer weiteren Retrospektive auf den Workshop zurück und reflektieren gemeinsam die gewonnenen Erkenntnisse.

Was sind die Ziele des Workshops?

 Nach dem Workshop…

  • … kennen Sie die Grundlagen, wichtigen Werte und Prinzipien agilen Arbeitens.
  • … kennen Sie bewährte Hands-On-Methoden als effiziente Werkzeuge für die direkte Umsetzung Ihres agilen Projektes.
  • … sind Sie in der Lage, das eigene Arbeitsumfeld und die eigene Rolle im Kontext agiler Projekte zu hinterfragen.
  • … sind Sie durch den aktiven Austausch in der Gruppe zusätzlich sensibilisiert für die Herausforderungen einer agilen Marketing-Organisation in der gelebten Praxis.

Für wen ist der Workshop geeignet?

Der Workshop richtet sich an Marketingverantwortliche aus Industrieunternehmen, Projektverantwortliche aus Agenturen, Fach- und Führungskräfte (insbesondere aus den Bereichen Organisationsentwicklung und Change Management, Transformation und Innovation) und Geschäftsführer.

Haben Sie Interesse?

 Hier finden Sie alle Infos & die Anmeldung zum Workshop. Ich freue mich auf Sie.

Über den bvik

Der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) mit Sitz in Augsburg ist eine unabhängige Organisation für Marketing-Verantwortliche der Industrie und Profis der B2B-Kommunikationsbranche. Er bietet eine Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen Industrieunternehmen und Kommunikationsdienstleistern und hat es sich zum Ziel gesetzt, die Industriekommunikation und Zusammenarbeit aller daran Beteiligten weiter zu fördern und zu professionalisieren. In verschiedenen Angeboten werden brennende Fragen und aktuelle Themen des B2B-Marketings aufgegriffen.

Mehr über den bvik